Atemtherapie

Die Atemtherapie dient dazu, Atemnot durch die Mobilisierung des Brustkorbes zu verringern und gleichzeitig die Vitalkapazität zu verbessern. Lösung und Transport von Sekret sollen angeregt werden, die Atemarbeit soll durch die Lockerung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur des Rumpfes erleichtert werden.

Angewandt werden kann die Atemtherapie u.a :

  • vorbeugend, sowie vor und nach Operationen zur Verbesserung der Lungenfunktion,
  • therapeutisch bei obstruktiven und restriktiven Lungenerkrankungen, psychophysischen Störungen und Wirbelsäulenerkrankungen, wie z.B. Skoliosen oder Morbus Bechterew.

Komplexes Angebot für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden